Es handelt sich um die Malaisische Turmdeckelschnecke, mit Ihrem hübschen, gedrehten, spitzen Häuschen ist sie weder gefährlich für Fische noch vergreift sie sich so gut wie nie an unseren Wasserpflanzen.

Turm_001

Sie leben von Futterresten und eventuell von kleinen verendeten Fischen. Sie machen den Bodengrund luftig und dienen als Indikator -  sollte mit dem Bodengrund etwas nicht in Ordnung sein verlassen sie auch am Tag den Boden und bevölkern die Aquarienscheiben.

Diese nützliche kleine Schnecke erfüllt so die gleiche Aufgabe im Aquarium wie der Regenwurm in unserem Garten.

Nachteilig ist vielleicht ihre grosse Nachkommenszahl. Da sie sich aber grösstenteils von Futterresten ernährt kann man je nach Grad der Überfütterung ihre Vermehrung gut in Grenzen halten.

Turm_002

Ein weiterer Nachteil könnte die Umschichtung des Bodengrundes sein, das heisst das Vermischen bei verschiedenen Kieskörnungen oder Färbungen.

Nachts verlassen sie meistens den Boden und sammeln sich dann an der Wasseroberfläche.

Sie sehen eine nützliche kleine Schnecke, über die sich jeder glücklich schätzen kann, bei dem Sie sich im Aquarium wohlfühlt und ihre Arbeit verrichten darf.

Text und Bilder:
Wolfgang Haschke
ATV Schwandorf
   
© ATV-Schwandorf e.V.
Diese Seite verwendet Cookies. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Datenschutz Ok